EU-Delegation besucht die Hildesheimer Nordstadt

Am 28.05.2024 war eine Delegation aus verschiedenen EU-Ländern zu Besuch in unseren Räumlichkeiten vom Fitness im Viertel – Nordstadt (FiV) und hat sich ein Bild von der Projektarbeit im EU-Vorzeigeprojekt „Vielfalt (er)leben“ gemacht.

Das Projekt „Vielfalt (er)leben“ wird von der Stadt Hildesheim in Kooperation mit Cluster Ambulante Jugendhilfe, Cluster e.V. und FuNah e.V. durchgeführt. Es wird im Rahmen des EU-Förderprogramms Asyl-, Migration- und Integrationsfonds (kurz AMIF) über drei Jahre gefördert. Ziel des Projektes ist es, die gesellschaftliche Integration, soziale Teilhabe und Bildungschancen von Personen aus nicht-EU-Ländern zu erhöhen. Der Schwerpunkt bei dem Projekt liegt dabei auf Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern in der Nordstadt.

Die Delegation erlebte mehrere spannende Präsentationen zu den einzelnen Projektbestandteilen und vor der Abreise eine ausgiebige Führung durch die Räumlichkeiten des Fitness im Viertel.

Unparteiisch – demokratisch – bunt

Am Samstag, den 17.02.2024 hat Cluster an der Demokratiemeile teilgenommen.

Dabei wurden vom Angoulêmeplatz bis zum Pferdemarkt die Straßen von verschiedenen Organisationen aus Hildesheim gestaltet, um gemeinsam für die Demokratie Gesicht zu zeigen.

Motto: unparteiisch – demokratisch – bunt!

Beim Stand von Cluster gab es dazu eine Malaktion mit Motivschablonen und eine Sportaktion (Fitness im Viertel – Nordstadt). Unser Verein steht für ein solidarisches Miteinander und ist froh, dass sich in Hildesheim so viele Menschen für das Einstehen der Demokratie stark gemacht haben!

Weitere Informationen zur Meile der Demokratie gibt es hier: Demokratiemeile.

Fitness im Viertel erhält den Niedersächsischen Integrationspreis 2023

Dieser Preis ist eine Würdigung für alle Beteiligten des Projekts und Unterstützer:innen in und um den Cluster Verein herum. Daneben lenkt die Ehrung aber auch ganz generell die Aufmerksamkeit auf die Themen Integration und Teilhabe und die damit verbundenen Herausforderungen.

Wir möchten uns bei allen Mitarbeitenden, Mitglieder:innen, Förder:innen und helfenden Händen bedanken, welche sich diesem Projekt beherzt und mit viel Engagement widmeten. Zusammen haben wir es geschafft, vielen Menschen nicht nur ein echtes Willkommensgefühl sondern auch Chancen und Perspektiven zu geben. 

Luisenstraßenfest/Tag der offenen Tür im FiV

Am Samstag, den 25. Juni 2022 feierte die Luisenstraße direkt vor unserem Projekt Fitness im Viertel ein Straßenfest. Da haben wir nicht lange nachgedacht und sofort mitgemacht. Wir haben Strom für die Bühne und unsere Toiletten für das Publikum bereitgestellt. Das Studio hatte Tag der offenen Tür, Eintracht Hildesheim steuerte einen Airtrack bei und Musikstudio Kuschel spielte wunderschöne Musik auf der Bühne. Das gute Wetter rundete diesen rundum gelungenen Tag ab.

Nach dem Abbau saßen die vielen freiwilligen Helfer:innen bei alkoholfreiem Bier und einer Bratwurst bzw. veganem Bratstück noch eine Weile beisammen, unterhielten sich und genossen die letzten Sonnenstrahlen.

Kochbuch vom FIV-Projekt

Im Projekt “Fitness im Viertel” (FIV) tauchen immer wieder Fragen zu fitnessgerechter Ernährung auf. Als Antwort darauf haben haupt- und ehrenamtliche Personen im Jahr 2021 ein Kochbuch mit Rezepten und Facts gestaltet, das kostenfrei an Teilnehmende verteilt wird: “Onkel Oles Bilderkochbuch – schnelle und günstige Gerichte für eine fitnessgerechte Ernährung”.

Die frisch gedruckten Kochbücher liegen auf dem FIV-Tresen.

Die gedruckten Kochbücher können kostenlos im FIV abgeholt werden. Auf dieser Seite gibts die Online-Version sowie die PDF zum Download.

Wir danken allen Gestaltenden und allen Förderinstitutionen!

FEGEN IM VIERTEL

Trotz Regen haben ca. 20 Jugendliche und Begleiter das Quartier gesäubert und einige Säcke voll Müll eingesammelt. Als Dankeschön für die Tatkräftige Hilfe wurde noch gemeinsam gegrillt und geschlemmt.